Euer / Ihr Besuch bei uns

Was erwartet euch / Sie beim Besuch in unserer Praxis, was gibt es zu beachten und was gilt zur Terminvergabe?

Bitte bringt / bringen Sie zu jeder Untersuchung – insbesondere zu den Vorsorgeuntersuchungen und Impfterminen – mit:

  • euch selber / Ihr Kind
  • Krankenkassenkarte (ohne ist das Ausstellen von Rezepten / Verordnungen nicht möglich)
  • Impfpass (wir impfen nicht ohne Impfpass)
  • Gelbes Vorsorgeheft
  • neue Befunde / Unterlagen
  • ggf. Mutterpass (bis inkl. U3)
  • Handtuch / dünne Auflage für die Untersuchungsliege (die Umwelt dankt es Ihnen!)
  • Falls nötig Wickelutensilien (Unterlage, Windel, feuchte weiche Einmalwaschlappen / ggf. Feuchttücher, kl. Müllbeutel)

Wir bitten Sie, die gebrauchten Windeln und anderen Müll wieder mit nach Hause zu nehmen.

Damit alle – zu jeder Zeit – eine saubere Praxis vorfinden, bitten wir zudem, dass in den Behandlungsräumen nicht gegessen wird.

Bitte haben Sie Ihr Kind jederzeit im Blick. Fingerspiele, vorhandene Spielmöglichkeiten und Bücher dürfen jederzeit genutzt werden – allerdings sind die Schränke, Computer usw. tabu!

Bitte schaltet / schalten Sie das Handy in der Praxis aus!

Praxisbesuch

Wir bitten Euch / Sie IMMER vorab einen Termin zu vereinbaren und bereits bei der telefonischen Anmeldung den Besuchsgrund und die Anzahl der zu behandelnden Kinder zu nennen, um eine bestmögliche Terminierung zu gewährleisten, Wartezeiten und Kontakte unter Kranken zu vermeiden.

Sollten am Behandlungstag doch deutlich mehr und größere Anliegen vorhanden sein, bitten wir um Ihr Verständnis, wenn wir hierfür ggf. um eine erneute Terminvereinbarung bitten, um sowohl Ihren Anliegen als auch den zu dem Zeitpunkt in der Praxis wartenden Patienten möglichst gerecht zu werden.

Sollte sich die Wartezeit unglücklicherweise doch einmal länger hinziehen (beispielsweise wenn akute Fälle dazwischen geschoben werden müssen, sich Auffälligkeiten bei anderen Patienten zeigen, die einer sehr zeitnahen entsprechenden Beratung und Therapie bedürfen), versuchen wir Sie umgehend hiervon in Kenntnis zu setzen, bitten dies zu entschuldigen und hoffen auf Ihr Verständnis.

Wir wollen allen Patientenanliegen bestmöglich gerecht werden!

Da wir maximal 2 Telefonleitungen parallel bedienen können, bitten wir Euch/ Sie, es mehrfach wieder zu versuchen, sollten Sie nicht beim ersten Versuch erfolgreich sein. Zu Akutzeiten ist das Telefonaufkommen oft sehr hoch.

Dienstags und freitags nachmittags haben wir geschlossen, bitte hören Sie hier unseren Anrufbeantworter für unsere Vertretungen ab!

In hochakuten Fällen sind wir nach Sprechstundenende bis Beginn des kinderärztlichen Notdienstes um 19h auf dem Praxishandy telefonisch erreichbar.